Foto © René Ritschel 

"It will come, wait and see, on top of the mountain - looking, looking breathlessly." E.B.

naturellement

Aufführung am Sa. 17. und So 18. März 2018 um 18 Uhr im Studio 2 des Kunstquartiers Bethanien

Ein tänzerisches Experiment mit der Wahrnehmung: Das sinnliche Erlebnis im Naturraum Wald wird zu einer facetten- und schichtenreichen Tanz- und Filmaufführung im Kulturraum Bühne.

War es zunächst das Außen, das Bewegungsimpulse in die Körper sandte, so agieren nun die Körper von innen nach außen - aus der Zellerinnerung heraus. Was wird dabei von außen nach innen und wieder nach außen transferiert? Was aus dem Außen resoniert in uns, inspiriert uns? Was nehmen wir aus der Naturerfahrung mit in die Kultur? Wann beschränkt uns Kultivierung? Wann sind wir nur Kreatur und bleibt diese sichtbar in der Kultur?

Der experimentelle Prozess der gegenseitigen Einussnahme spiegelt sich in der medialen Umsetzung: die Erlebnisse in der Natur kommen zusätzlich zur Live-Performance als Film auf die Bühne.

 

Konzept & Leitung: Eva Blaschke

Tanz & Kreation: Pivoine Blanc, Kerstin Eisenburger, Claudia Heland, René Kramer, Bernd Langfeld, Claudia Neumayer, Christian Schwanke (Louisa Grothmann & Ulrike Rahe auf Video)

Film: Tobi Ayedadjou

 

Kunstquartier Bethanien, Studio 2

Mariannenpl. 2, 10997 Berlin-Kreuzberg

Sliding scale: 5-15 €